Zurück zur Projektübersicht

Das Problem
Tonnen an Brotwaren werden jährlich weggeworfen, obwohl viele Menschen hungern.

Beachtliche 4,5 Tonnen Backwaren werden in Deutschland jedes Jahr produziert. Nur 62 % der Backwaren schaffen ihren Weg über die Theke, der verbliebene Anteil wird bedauerlicherweise entsorgt, während ein Großteil davon noch genießbar ist. Dies bedeutet, dass jeder Einwohner Deutschlands im Durchschnitt 7,7 kg Brot pro Jahr verschwendet. Angesichts der Tatsache, dass trotz des Überflusses immer noch Menschen in unserem Land Hunger leiden und auf Unterstützung angewiesen sind, ist diese Verschwendung sowohl bedenklich als auch überflüssig. Noch heute sind etwa 2 Millionen Menschen regelmäßig auf die Hilfe von Organisationen wie der Tafel angewiesen, um ihren Lebensunterhalt zu sichern.

Die Lösung
Altes Brot zum Brauen benutzen, um mit dem Erlös die Tafel zu unterstützen.

Unser Engagement ist zweierlei: Wir verleihen altem Brot ein zweites Leben und leisten gleichzeitig einen Beitrag zur Unterstützung Bedürftiger.
Lokale Bäckereien unterstützen uns großzügig, indem sie uns ihr überschüssiges Brot, welches Sie sonst hätten entsorgen müssen, spenden. Wir nutzen das Brot anschließend zum Brauen eines köstlichen Craftbeers, welches wir hier im Münsterland verkaufen. Der Verkauf jeder Flasche ermöglicht es uns 30ct an die Münsteraner Tafel zu spenden. Auf diese Weise tragen wir dazu bei, Bedürftigen eine Mahlzeit zu bieten. Somit gehen wir das Problem der Verschwendung von Backwaren an und unterstützen die Tafel bei der Bekämpfung von Hunger in Deutschland.
Unsere Lösung: das ‚Flüssig Brot‘ aus der Flasche.

Status- Quo und Ausblick

Als frisch gegatetes Projekt gehen wir gerade die vielen verschiedenen Herausforderungen an. So ist ein Teil des Teams damit beschäftigt Kooperationen mit, Bäckereien, Brauereien und Bars zu konkretisieren. Währenddessen geht ein weiterer Teil des Teams erste mögliche Sponsoren an und schafft Marketingkanäle, die uns dabei helfen, eine Marke aufzubauen. Zudem arbeiten wir intensiv mit unseren Kollegen in Aachen zusammen an einem Rebranding, welches mit der Gründung eines Mutterunternehmens für unsere lokalen Biermarken einhergeht. Dabei motiviert uns unser Ziel, bis Dezember unser Bier in die ersten Bars zu bringen und einen wirklichen Impact zu schaffen.

Das Team

Unser Team besteht aus Klara, Romy, Angel, Felix, Johanna und Fritz. Zusammen gehen wir Themen wie Marketing, Sales und Sponsorings an und arbeiten aktiv im Team zusammen. Durch unsere Vielfalt an Studiengängen können wir gegenseitig von dem Fachwissen des Anderen profitieren.

Projektleitung: Johanna Bramey & Fritz Catenhusen